Die Norddeutsche Affinerie AG auf der Veddel

Abb. 1

Bild : 1918 aufgenommen

Im Jahre 1909 wurde auf der Elbinsel "Peute" der erste Spatenstich auf 
einem anfangs 64.000 qm großem Gelände vorgenommen, 
um den Stammsitz vom Elbufer in Hamburg zur Peute zu verlegen.

Abb. 2

Im August 1910 nahm die Elektrolyse ihren Betrieb auf

Abb. 3

Abb. 4

Ein Portalkran am Müggenburger Kanal 1918

1918 waren 561 Arbeiter im Stundenlohn und 101 Angestellte 
als Gehaltsempfänger beschäftigt.

Abb. 5

Luftaufnahme von 1926

Abb. 6

Luftaufnahme von 1930

Im Sommer 1946 drohte die Demontage des Werkes, was mit dem 
Wirtschaftsboom aber abgewendet werden konnte. Es waren 1946 
immerhin rund 600 Menschen dort beschäftigt. Zwei Jahre später 
waren es dann schon 1500 Menschen.

1966 war das Jahr des 100 Jährigen Bestehens der "Affi", wie die Veddler 
und Wilhelmsburger die Norddeutsche Affinerie nennen.!

Abb. 7

Ein Werkseingang in der Hovestrasse von 1966

Abb. 8

Eine Schmalspur Industrie Lok 1966 in Betrieb

Bilder aus den Jubiläumsausgaben der NA,
mit freundlicher Genehmigung der

Norddeutschen Affinerie AG

Home · Impressum