Feuerwache Veddel

Am 16. April des Jahres 1928, pünktlich um 13 Uhr wurde die Feuerwache Veddel, damals als Feuerwache 12, feierlich in Dienst gestellt. Der Oberbaudirektor Prof. Dr.- Ing. Fritz Schumacher, der unter anderem auch die Finanzbehörde am Gänsemarkt und die Davidwache auf der Reeperbahn baute, schuf hier am Knotenpunkt zwischen den Industriegebieten von Wilhelmsburg, Veddel/Peute, Rothenburgsort, Hammerbrook, und dem Hafen eine damals sehr moderne Feuerwache, die allen Ansprüchen Gerecht wurde.

Die Männer der Wache Veddel waren bei vielen großen Einsätzen dabei, zumal auch noch ein Feuerlöschboot zur Wache kam, welches an einem Steg unterhalb der Wache im Zollkanal stationiert wurde.

Abb. 1 Einweihung der Feuerwache Veddel am 16.April 1928
Abb. 2
Abb. 3 Dienstfahrzeuge der 20iger Jahre
Abb. 4 Otto Schrock in seiner Dienstuniform wie sie zwischen 1920 und 1933 getragen wurden
Abb.5 Das alte Telegraphenzimmer
Abb. 6 Strassenansicht mit alten Wacheingang
Abb. 7 Auch die Feuerwache Veddel wurde im letzten Krieg nicht verschont. Über den Toreinfahrten weggebomter Gebäudeteil
Abb. 8 Feuerwache Veddel im April 1978 mit der 2. Wachabteilung
Abb. 9 Feuerwache Veddel in den 60er Jahren

Abb. 10

 
 

Home · Impressum